Projekt 366 – Nummer 5 lebt nicht

March 10, 2016  •  Kommentar schreiben

 ​

Heute habe ich ganz gegen meine Gewohnheiten ein Foto gemacht, das Rätsel aufgibt – oder weiß irgendjemand auf Anhieb, was hier abgebildet ist? Das Interessante an diesem Rätsel ist, dass das Bild selbst total klar ist. 

Nichts ist versteckt, verhüllt oder manipuliert. Auch die Größenverhältnisse treten klar zutage, und das Gebilde mit der Nummer 5 sitzt geradezu klassisch auf der oberen horizontalen Drittellinie, außerdem hält es genau die Mittelposition zwischen linkem und rechtem Rand – keine Tricks, nirgends. Auch nicht, was die Brennweite angeht: Hier ist weder ein verzerrendes Weitwinkel- noch ein stauchendes Teleobjektiv zum Einsatz gekommen. Was den Betrachter verwirrt, ist allein die Draufsicht. Man sieht nur die vordere Front des Motivs, es fehlt die Information, was dahinter ist. Jeder Spaziergänger wird aus dieser Szene sofort schlau, weil er von schräg oben hinsehen kann, aber ich habe wie gestern die bodennahe Position eingenommen. Dieses Mal jedoch nicht, um den Blick zu erweitern, sondern um ihn zu verengen. Vorschläge zur Lösung des Rätsels werden hier in den Kommentaren angenommen oder unter mail@stefananker.com.

Mehr Bilder im Projekt 366: Kein PlanespottingBrüder, zur Sonne!Babybauch 2.0UnschuldsvermutungDer reine Luxus


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Abonnieren
RSS
Archiv
Januar Februar März April Mai Juni Juli (5) August (3) September Oktober November Dezember (2)
Januar (31) Februar (29) März (30) April (9) Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember