Projekt 366 – Ein Meister bei der Arbeit

March 23, 2016  •  Kommentar schreiben

Wir sehen hier jemanden, den man nicht alle Tage sieht – Tsunemi Oyama ist einer von nur vier Takumi beim Autohersteller Nissan. Takumi nennt man in Japan besonders gut ausgebildete Handwerksmeister, und Oyama und seine drei Kollegen sind die einzigen, die Plaketten mit ihrer Unterschrift am V6-Motor des Sportwagens Nissan GT-R anbringen dürfen – nachdem sie ihn in Handarbeit zusammengebaut haben. Aufgenommen habe ich das Bild bei der Automesse in New York, wo die neueste Ausbaustufe des GT-R vorgestellt wird, und wo einer der vier Takumi immer mal live an einem Motor herumschraubt (momentan dürfte also kein weiterer GT-R entstehen).

Wegen der Basecap auf dem Kopf hätte ich eigentlich blitzen sollen, aber ich wollte erstens die Konzentration nicht stören, und zweitens fotografiere ich unter dem Kunstlicht der Messehallen ohnehin lieber ohne Blitz, mir gefällt einfach diese besondere Lichtstimmung. In der Bildbearbeitung habe ich später einen Radialfilter auf Oyamas Gesicht gelegt und die Belichtung um 0,75 Blendenstufen erhöht. Die weiteren Bearbeitungsschritte folgen meinem üblichen Stil: Klarheit, Kontrast, Dynamik und Belichtung ein Stück nach oben, Weiß ebenfalls rauf und Schwarz runter, dazu passt hier auch noch eine Vignette. Außerdem habe ich Verlaufsfilter von links oben nach rechts unten und umgekehrt gezogen und das Bild darunter etwas abgedunkelt, damit das Gesicht des Meisters besser zur Geltung kommt. 

Mehr Bilder im Projekt 366: Die gute alte ZeitMaster of DisasterSpiegelproblemV.I.PeeAm Ende


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Abonnieren
RSS
Archiv
Januar Februar März April Mai Juni Juli (5) August (3) September Oktober November Dezember (2)
Januar (31) Februar (29) März (30) April (9) Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember